Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer

Verwirklichen Sie Ihr Projekt: 3 Muster werden Ihnen mit dem Code LETSGO angeboten | Unsere Lieferzeiten finden Sie hier

Gut zu wissen!


Um Ihren Kostenvoranschlag zu erstellen, benötigen wir Ihren Grundriss aus dem Ikea Küchenplaner, einschließlich der Fronten.


Wir erstellen nur Kostenvoranschläge für Metod-Küchen und -Einrichtungen.


Sie haben bereits ein Plum-Konto? Melden Sie sich an, bevor Sie beginnen.

Datenschutzrichtlinie
Kontaktdaten des Kundenservice: [email protected]


Die Firma AMMA DESIGN sammelt und verarbeitet personenbezogene Daten über die Kunden der PLUM-Dienste, wie sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") definiert sind, die hier zugänglich sind.

Die Firma AMMA DESIGN ("wir" oder "PLUM") ist um den Schutz der Privatsphäre und der personenbezogenen Daten bemüht. Daher achtet sie darauf, eine Politik zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu verabschieden und einzuhalten, die mit den geltenden Vorschriften und insbesondere mit der Allgemeinen Datenschutzverordnung Nr. 2016/679 vom 27. April 2016 (die "DSGVO") im Einklang steht.

Zweck dieser Richtlinie zum Datenschutz und zum Schutz personenbezogener Daten ist es, die Modalitäten und Bedingungen für die Durchführung der Verarbeitung personenbezogener Daten durch PLUM in Bezug auf die Kunden darzulegen.

PLUM behält sich das Recht vor, die Datenschutzrichtlinie jederzeit zu ändern. Die Kunden werden per E-Mail über jede wesentliche Änderung informiert.

1. VERANTWORTLICHER FÜR DIE VERARBEITUNG 

Die Firma AMMA DESIGN, eingetragen im Handelsregister von CRETEIL unter der Nummer 851 360 677, hat ihren eingetragenen Sitz in 5 avenue Du General De Gaulle 94160 SAINT MANDE.

Sie können PLUM unter den folgenden Kontaktdaten erreichen:

E-Mail: [email protected]

2. QUELLEN UND KATEGORIEN PERSONENBEZOGENER DATEN

2.1.- Quelle für die Erhebung personenbezogener Daten

PLUM erfasst personenbezogene Daten im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer verschiedenen Dienste. Insbesondere erfasst und verarbeitet PLUM die personenbezogenen Daten von Kunden bei der Einrichtung von Konten und beim Surfen auf unserer Webseite.

PLUM erfasst auch personenbezogene Daten, wenn der Kunde sich für unseren Newsletter oder für von PLUM organisierte Veranstaltungen anmeldet und/oder wenn der Kunde an Umfragen teilnimmt, die von oder für PLUM organisiert werden.

Ganz allgemein sammelt PLUM alle personenbezogenen Daten, die der Kunde spontan und freiwillig an uns übermittelt, insbesondere an unseren Kundenservice.

PLUM kann auch Informationen über den Kunden sammeln, die sie von autorisierten Dritten erhalten hat. Diese Quellen können beispielsweise Geschäftspartner (physische oder Online-Geschäfte, Anbieter von Dienstleistungen für Verbraucher ...), Werbeagenturen, Händler oder Datenanalysten sein.

2.2.- Kategorien von personenbezogenen Daten

PLUM sammelt und verarbeitet im Wesentlichen die folgenden Kategorien personenbezogener Daten:

Informationen, die für die Einrichtung eines Kontos und die Durchführung der Dienstleistungen erforderlich sind

: Ihr Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Postleitzahl

Bei Bestellungen sind auch die Daten der Kunden in Bezug auf die Zahlungsmittel (insbesondere Kreditkartendaten) obligatorisch.

Daten in Bezug auf die Nutzung unserer Dienstleistungen und die Nachverfolgung der Geschäftsbeziehung, wie z. B. die Bestellhistorie (Lieferdaten, -zeiten und -orte...).

PLUM verarbeitet auch personenbezogene Daten des Kunden, die er aus Drittquellen erhalten hat, wie z. B. im Rahmen einer Geschäftspartnerschaft.

Diese Daten können kombiniert werden, um die nachfolgend dargelegten Zwecke zu erfüllen.

2.3.- Obligatorischer Charakter der Bereitstellung von Daten

Einige dieser Informationen können für die Durchführung der Dienstleistungen, insbesondere bei der Aufgabe einer Bestellung, zwingend erforderlich sein. Bei der Einrichtung des Kontos sind die obligatorischen Daten auf unseren Formularen mit einem Sternchen gekennzeichnet. Bei Nichtbereitstellung der obligatorischen Daten können wir die betreffenden Dienste nicht umsetzen.

 2.4.- Richtigkeit der Daten

PLUM bemüht sich nach besten Kräften, die personenbezogenen Daten korrekt und vollständig zu halten. Um sicherzustellen, dass wir über aktuelle Informationen verfügen, kann der Kunde uns Änderungen seiner Kontaktdaten oder anderer Daten mitteilen, indem er sich über die oben genannten Kontaktdaten an PLUM wendet.

2.6.- Lokalisierung der personenbezogenen Daten

Die auf unserer Webseite erhobenen personenbezogenen Daten werden in Frankreich gehostet.

3. ZWECKBESTIMMUNGEN UND GRUNDLAGEN DER VERARBEITUNG

Die personenbezogenen Daten werden von PLUM zu den folgenden Zwecken verarbeitet

>Erforderlich für die Erfüllung des Vertrags 

Verwaltung der Kundenbeziehung, was insbesondere Folgendes umfasst:

  • die Erstellung und Nutzung eines PLUM-Kontos,
  • die Verwaltung der Akzeptanz der AGB und der vorliegenden Datenschutz- und Vertraulichkeitspolitik,
  • den Abschluss und die Erfüllung des Dienstleistungsvertrags gemäß den Bestimmungen und Bedingungen der AGB, einschließlich der Verwaltung von Lieferungen,
  • die Bezahlung der Dienstleistungen,
  • die Kommunikation mit den Kunden, einschließlich der technischen und kommerziellen Unterstützung durch PLUM,
  • die Bearbeitung von Kundenbeschwerden,
  • die Verwaltung von Kundenmeinungen und -kommentaren zu Produkten und Dienstleistungen sowie die Durchführung von Umfragen zur Kundenzufriedenheit sowie von Meinungsumfragen,
  • die Verwaltung von Treueprogrammen der Kunden,
  • die Verwaltung von Sponsoring-Aktionen, wobei wir keine Informationen über die gesponserte Person sammeln, es sei denn, diese erstellt ein PLUM-Konto,
  • und ganz allgemein die Erfüllung aller zwischen den Kunden und PLUM geschlossenen Verträge.

> Auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses, unter Wahrung der Kundenrechte.

  • Erstellung von Analysen, insbesondere statistischer, demografischer und Marketinganalysen, z. B. über die Nutzung der PLUM-Dienste oder über das Verhalten der Kunden und ihre Konsumgewohnheiten, insbesondere durch die Erstellung von Standardprofilen.
  • Ihre Postanschrift und Telefonnummer an Dritte oder Geschäftspartner zu Zwecken der Kundenwerbung mit menschlicher Beteiligung weitergeben.
  • Das Inkasso verwalten,
  • Illegale Aktivitäten, Missbrauch, Betrugsverdacht oder Situationen, die eine potenzielle Bedrohung für die Sicherheit oder die Rechte einer Person oder Organisation darstellen, aufdecken, untersuchen, verhindern oder Maßnahmen dagegen ergreifen, um sie als Beweismittel in Rechtsstreitigkeiten zu verwenden,
  • Verstöße gegen unsere AGB, diese Richtlinie und unser Eigentum zu untersuchen, zu verhindern und zu unterbinden,
  • Unser Eigentum, unsere Rechte und Interessen schützen und verteidigen, einschließlich in Rechtsstreitigkeiten vor einem Gericht oder einer Behörde.

In diesem Zusammenhang werden die oben genannten personenbezogenen Daten, die auf der Grundlage der Erforderlichkeit für die Vertragserfüllung verarbeitet wurden, bei Beendigung des Vertrags auf der vorliegenden Grundlage unseres berechtigten Interesses verarbeitet.

  • Die Schulung unserer Mitarbeiter und die Durchführung von Compliance- und Sicherheitsprüfungen ermöglichen.
  • Mit den Kunden über Änderungen oder Verbesserungen unserer Dienstleistungen, Änderungen der Richtlinien oder aufgrund eines Kommentars in unserem Blog kommunizieren.

Mit der Zustimmung der Kunden

  • Abtretung, Vermietung oder Austausch von Lead-Dateien an Dritte oder Geschäftspartner, um Produkte oder Dienstleistungen direkt per E-Mail oder automatisiert per Telefonnummer (SMS, MMS...) anzubieten.

> Um eine gesetzliche Verpflichtung zu erfüllen

  • Erfüllung der gesetzlichen und regulatorischen Verpflichtungen, denen PLUM unterliegt, wie z. B. die Steuererklärung im Zusammenhang mit Transaktionen.
  • Unsere Teams im Rahmen der gesetzlichen Verpflichtungen, denen PLUM als Arbeitgeber unterliegt, zu schulen,
  • Bearbeitung von Kundenanfragen im Zusammenhang mit ihren Rechten in Bezug auf personenbezogene Daten.

4. WEITERGABE VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten können weitergegeben werden:

  • An befugte Personen der entsprechenden Abteilungen innerhalb von PLUM,
  • An Dienstleister oder Subunternehmer, die von PLUM zur Erfüllung der in Artikel 3.- der Richtlinie dargelegten Zwecke eingesetzt werden.

Im Wesentlichen handelt es sich dabei um unsere Werbeagenturen, Datenhoster, Zahlungs- und Lieferdienstleister.

  • Verwaltungsbehörden, Gerichte und allgemein öffentliche Einrichtungen, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen oder um uns die Verteidigung unserer Rechte und Interessen zu ermöglichen,
  • soweit erforderlich, an unsere Rechtsberater und Anwälte,

Wenn wir unser Geschäft oder einen Teil davon verkaufen oder abtreten und sich die personenbezogenen Daten auf diesen verkauften oder abgetretenen Teil beziehen, oder wenn wir mit einem anderen Unternehmen fusionieren, werden wir die personenbezogenen Daten an den neuen Eigentümer des Unternehmens bzw. unseren Fusionspartner weitergeben.

5. SICHERHEIT DER PERSONENBEZOGENEN DATEN

PLUM setzt organisatorische, technische, softwarebasierte und physische Sicherheitsmaßnahmen ein, um personenbezogene Daten vor Verlust, unberechtigtem Zugriff, Offenlegung oder Änderung zu schützen.

Weitere Informationen

Zum Beispiel sind die von PLUM verwendeten Server vollständig geschützt, und PLUM hat eine Richtlinie zum Schutz der Kundenpasswörter eingeführt ;

6. AUFBEWAHRUNG DER DATEN

PLUM bewahrt personenbezogene Daten so lange auf, wie es für die Erfüllung der verfolgten Zwecke erforderlich ist, gegebenenfalls verlängert um die gesetzlich vorgeschriebenen Fristen für die Archivierung, die Aufbewahrung bestimmter Daten und die Verjährungsfristen. Nach Abschluss der Verarbeitung werden die personenbezogenen Daten von PLUM entweder gelöscht oder anonymisiert. Die Dauer der Speicherung hängt von der Art der personenbezogenen Daten und dem Zweck ab. Die Aufbewahrungsdauer wird insbesondere nach den folgenden Kriterien bestimmt:

  1. Die Schließung des PLUM-Kontos,
  2. Die Regelmäßigkeit Ihrer Nutzung unserer Dienste,
  3. Das Bestehen von gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtungen, die uns zur Aufbewahrung von Daten verpflichten,
  4. Das Bestehen einer durch die anwendbaren Vorschriften speziell festgelegten Aufbewahrungsdauer,
  5. Die Art der personenbezogenen Daten und insbesondere ihre Sensibilität (z. B. Bankdaten und Ihre Geolokalisierung). In diesem Zusammenhang hält PLUM die folgenden Aufbewahrungsfristen ein:

  • Daten über Ihr PLUM-Konto werden so lange aufbewahrt, wie dieses Konto aktiv ist, spätestens jedoch drei Jahre nach der letzten Transaktion.
  • Die Bankdaten werden zum Zwecke der Zahlung bis zum Zeitpunkt der Schließung Ihres PLUM-Kontos aufbewahrt.
  • Wenn personenbezogene Daten zu Marketingzwecken verwendet werden, beträgt die Aufbewahrungsfrist für diese Daten drei Jahre nach dem Datum Ihrer letzten Aktivität.
  • Für weitere Informationen über die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten bitten wir Sie, uns unter [email protected] zu kontaktieren.

7. RECHTE DES KUNDEN

Die Kunden werden darauf hingewiesen, dass sie nach Maßgabe der DSGVO und der in Frankreich geltenden Gesetze ein Recht auf Zugang, Berichtigung, Löschung und Übertragbarkeit ihrer personenbezogenen Daten sowie ein Recht auf Einschränkung und Widerspruch gegen die Verarbeitung dieser Daten haben.

Die Kunden haben auch das Recht, den Verbleib ihrer personenbezogenen Daten im Todesfall zu regeln, sowie das Recht, eine Beschwerde bei der CNIL einzureichen, deren Website unter folgender Adresse zugänglich ist: https://www.cnil.fr und deren Sitz sich an der 3 Place de Fontenoy, 75007 Paris befindet

Für Verarbeitungen, die auf seiner Einwilligung beruhen, kann der Kunde diese jederzeit widerrufen, ohne die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor diesem Widerruf zu beeinträchtigen.

Der Kunde kann seine Rechte kostenfrei bei PLUM unter den oben genannten Kontaktdaten geltend machen.

Weitere Informationen

Zusätzlich zu den nachstehenden Informationen fordert PLUM den Kunden auf, die Website der CNIL zu besuchen:

Auskunftsrecht: Der Kunde hat das Recht, von PLUM eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob seine personenbezogenen Daten verarbeitet werden oder nicht, und, wenn sie verarbeitet werden, Zugang zu diesen Daten sowie Informationen über die Zwecke der Verarbeitung (Art. 15 der Verordnung 2016/679 über den Schutz personenbezogener Daten ("DSGVO")) zu erhalten. Offensichtlich unbegründete, übermäßige oder wiederholte Anfragen werden wahrscheinlich nicht beantwortet.

Recht auf Berichtigung: Der Kunde hat das Recht, von PLUM so schnell wie möglich die Berichtigung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen, die er für unrichtig hält (Art. 16 DSGVO),

Recht auf Löschung: Der Kunde hat das Recht, von PLUM die Löschung seiner personenbezogenen Daten unter den in Art. 17 DSGVO genannten Bedingungen zu verlangen,

Recht auf Übertragbarkeit: Der Kunde hat das Recht, die ihn betreffenden personenbezogenen Daten, die er PLUM bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Art. 20 DSGVO). Dieses Recht gilt nur für die Daten, die bereitgestellt werden, wenn die Verarbeitung auf der Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt,

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Der Kunde kann von PLUM die Einschränkung der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten unter den Bedingungen des Art. 18 DSGVO verlangen,

Recht auf Widerruf der Einwilligung: Kunden haben das Recht, ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung zu widerrufen, wenn die Verarbeitung auf der Einwilligung beruht.

Der Widerruf der Einwilligung beeinträchtigt nicht die Rechtmäßigkeit der auf der Einwilligung beruhenden Verarbeitung, die vor dem Widerruf der Einwilligung erfolgt ist.

Widerspruchsrecht: Der Kunde hat das Recht, aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, wenn diese auf einem berechtigten Interesse und unter den Bedingungen von Art. 21 DSGVO beruht,

Recht, den Verbleib seiner personenbezogenen Daten im Todesfall zu regeln: Der Kunde kann allgemeine oder besondere Richtlinien über die Aufbewahrung, Löschung und Weitergabe seiner personenbezogenen Daten nach seinem Tod festlegen (Gesetz 78-17 vom 6. Januar 1978 in der geänderten Fassung, Art. 40, II),

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Unbeschadet anderer verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe hat der Kunde das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn er der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten einen Verstoß gegen die für personenbezogene Daten geltenden Vorschriften darstellt (Art. 77 DSGVO)

.
Ein Projekt, das Sie verwirklichen wollen? Erhalten Sie 3 Muster mit dem Code LETSGO